Homöopathie

Die Homöopathie ist eine ganzheitliche Therapiemethode und wird in der Naturheilpraxis Andreas Geier unter anderem zur Behandlung von akuten Symptomen angewendet.

Der wichtigste Grundsatz der Homöopathie ist, Gleiches mit Gleichem zu heilen: Die Ursubstanz, die ein Krankheitsbild hervorruft, wird stark verdünnt und gleichzeitig verschüttelt oder verrieben (potenziert). Das homöopathische Heilmittel dient nicht dazu, das Krankheitssymptom zu unterdrücken, sondern die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren, die dann wiederum die symptomauslösende Krankheit heilen. Die Lebensenergie des Menschen steigt wieder und verhindert den erneuten Ausbruch der Krankheit. Homöopathie ist häufig eine Alternative zur chronischen Verabreichung von Kortison, Schmerzmitteln und Hormonen.

Die Homöopathie, wie sie in unserer Praxis angewendet wird, kann und soll aber keine intensivmedizinische Behandlung ersetzen, wie sie zum Beispiel bei einer Krebserkrankung oder der fehlenden Insulinproduktion der Bauchspeicheldrüse notwendig ist. Sie kann bei Krebspatienten begleitend angewendet werden oder zum Beispiel in der Rekonvaleszenzphase unterstützen. Sie wird in unserer Praxis häufig kombiniert mit der Bioresoanztherapie.

Homöopathie kommt zum Einsatz bei